KULTURHAUS


Das in den 1950er Jahren gebaute Kulturhaus liegt idyllisch in der Mitte von Steinfurth, an der Ochsenkoppel.

Nach einiger Zeit des Leerstandes wurde es behutsam saniert. Die Eigentümer, Elisa und Mathias Bartoszewski, nutzen es als Atelier für gemeinsame Arbeit an Projekten.

Die ursprüngliche Zweckbestimmung lebt heute wieder auf, das Kulturhaus Steinfurth entwickelt sich zum Kulturellen Zentrum des Ortes Steinfurth.

Ebenso wie ein Dorfgemeinschaftshaus in Westdeutschland hatte ein Kulturhaus in der DDR eine zentrale Aufgabe für das Leben in Dörfern wie in Städten. Die Wikipedia beschreibt diese so:

„Es ist eine Einrichtung für kulturelle Zwecke, in der Ausstellungen, Treffen, Vorträge, Konzerte, Diskos, Musikunterricht, Empfänge stattfinden und in der sich kulturelle oder sportliche „Zirkel“ und Gruppen (Zeichenzirkel, Schreibzirkel usw.) treffen können.